Öffentlichkeitsarbeit für Projektmanager: Beispiel Project Roadmap Community 2012

Project Roadmap Community Website Logo

Projektmanager werden Online-Autoren: So motiviert man die Zielgruppe der Projektmanager zur Dokumentation / Öffentlichkeitsarbeit im Internet/Intranet.

Seit 2005 stehen die Projektatlas-Plakate von Raimo Hübner & Mitarbeitern unter www.project-roadmap.com zum – nach einer Online-Registrierung – freien Internet-Download zur Verfügung. Eine kleine Website mit Online-Redaktionssystem „kapselte“ den Download der Plakate und verbarg den Schatz der Projektatlas-Grafiken vor einem Grossteil der Besucher.

Hauptproblem: die Download-Inhalte der Website waren vor der Registrierung nur wenig und nicht schick erklärt. Projektmanager sind eben keine Online-Redakteure.

Lösungsansatz:

Projektmanager ist die Nutzung von Projekt-Portalen mittlerweile vertraut. In Projekt-Portalen wird der Fortschritt von Arbeitaufgaben dokumentiert und wichtige Projekt-Dokumente den einzelnen Teilaufgaben zugeordnet. Die psychologische Hemmschwelle „jetzt stelle ich etwas ins Internet – hoffentlich sieht das auch ansprechend aus“ existiert erst einmal nicht. Das ist rein psychologisch.

Lösung:

Im Rahmen einer von mir 2009 betreuten Masterarbeit wurde die Software Redmine als bestes Open Source Projekt-Portal evaluiert. Nachdem drei Installationen als DIN-696901-kompatibles Projektportal konfiguriert in Betrieb sind, bietet sich der Einsatz von Redmine auch für die Project Roadmap Website an.

Wichtigste Anpassungen der Konfiguration an die Bedingungen des Einsatzes als Website:

  • Startseite des Projektportals wird die Wiki-Seite eines öffentlichen Projekts sein
  • Der Download-Bereich des öffentlichen Projekts ist nur für registrierte Nutzer zugänglich
  • Die im Registrations-Prozess verwendeten Texte werden auf die Nutzung der Website als Download-Portal für die Projektatlanten angepasst
  • Wiki-Seiten können optional eigene Einträge im Menü erhalten
  • In Absprache mit der Redaktion werden die wichtigsten Artikel im Wiki bereits vorangelegt und verlinkt

Und so funktioniert es dann im Kopf des Projektmanager-Redakteurs:

  • Aha: ein Wiki-Artikel ist wie die Arbeits-Paket-Notizen in einem Projekt-Portal
  • Wenn ich ein Bild hochlade, dann erscheint es unten mit Namen auf der Seite – wenn ich diesen Namen in ‚!‘- Zeichen einschliesse, wird die Grafik in der Wiki-Seite angezeigt – das kann ich 🙂

Reduziert, einfach, der Zielgruppe vertraut, die Anzahl der vorliegenden Plakat-Übersetzungen steigt binnen kurzer Zeit auf 11 Sprachen an: herzlich willkommen auf der neuen Website www.project-roadmap.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.